Die Facebook-Seite der BSW Sixers BSW Sixers meet Twitter Die BSW Sixers auf Google+

Unsere Hauptsponsoren

Autohaus Otto Grimm
Rothkegel Baufachhandel GmbH
Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld
Stahlbau Brehna GmbH
Leichtkonstruktionen Dach+Wand GmbH & Co. KG
Media GmbH Gesellschaft für Außenwerbung Wolfen

Termine

1. Regionalliga Nord

Weitere interessante Links

Besucher

Heute: 322
Gesamt: 716296

Suchen

BSW - Sixers
aktuelle News
Verein: Allen Sixers einen guten Jahreswechsel! PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 01. Januar 2017 um 00:10 Uhr

Gratulation allen Spielern, die egal in welchem Team und in welcher Liga dem Namen unseres Vereins alle Ehre machten. Das ist vielleicht die beste Botschaft, die vor dem Hintergrund unseres 10jährigen Vereinsjubiläums nach außen getragen werden kann. Hinter uns liegt eine erfolgreiche Saison, was mit vielen Fakten belegt werden kann. Danke an alle Ehrenamtlichen, die egal auf welcher Position, für gutes Training und einen reibungslosen Ablauf der Spiele sorgten. Dank den Crazys für das Engagement und natürlich auch den Angehörigen für ihr Verständnis. Ein herzliches Dankeschön auch an alle Förderer und Sponsoren für die Unterstützung im vergangenen Jahr. Wie angekündigt, dreht der Vorstand an vielen Schräubchen, damit das Räderwerk der Sixers sich nächstes Jahr noch effektiver dreht. In diesem Sinne wünscht der Vorstand allen Mitgliedern, Anhängern, Sponsoren und natürlich Zuschauern einen schönen Jahreswechsel! Auf das wir uns im Januar zu den ersten Spielen wiedersehen, wenn es wieder heißt: "auf ihr Sixers!"

 
1.RLN: Headcoach zufrieden mit Sieg in Königs Wusterhausen PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 21. Dezember 2016 um 15:10 Uhr

Tomas, Gratulation zum Auswärtssieg, warum war es eine Zitterpartie?

Ich hatte die Jungs vor dem Kampfgeist von Königs Wusterhausen gewarnt. Wir haben drei Viertel des Spiels schlecht unsere Angriffe vorgetragen. So einfach ist das, wenn man dazu noch schlecht verteidigt, dann liegt man hinten. Die Dragons haben das ganze Spiel eine Mann-Mann Verteidung gespielt. Damit kamen wir nicht klar. So gab es nur 12 Dreierversuche von denen wir auch nur drei trafen.

Weiterlesen...
 
1.RLN: Sixers siegen in Königs Wusterhausen 89:80! PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 20. Dezember 2016 um 01:21 Uhr

Das war die Ausgangslage vor dem Spiel: Die Gastgeber wollten als Tabellenletzter "ein Lebenszeichen" setzen und Sandersdorf als Tabellendritter "der Favoritenrolle gerecht werden".

Bei aller Freude über den Sieg waren sich die mitgereisten Sixersfans einig, dass die Red Dragons mit dem Spiel wohl eher ihren Anspruch umsetzen konnten. 21:21 endete das erste Viertel, in dem die Sixers zu verhalten spielten und Königs Wusterhausen von Anbeginn an um Aggressivität bemüht war. Kapitän Diallo, Hasenkampf und Center Drägert zeigten ihre Korbgefährlichkeit, so dass die Hausherren bis zur Halbzeit auf ein 38:31 davon zogen. Das dritte Viertel gewannen die Sixers zwar mit 26:24, aber mit der starken Manndeckung kam Sandersdorf nur schwer zu recht. Von 12 Dreierversuchen landeten nur drei im Netz.

Weiterlesen...
 
1.RLN: Für die Crazys ist klar: "Machen Stimmung in Königs Wusterhausen!" PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 18. Dezember 2016 um 13:42 Uhr

Sonntag 15:00 Uhr beginnt in der "Paul-Dinter-Halle" in Königs Wusterhausen das Punktspiel gegen die Red Dragons. Dabei, natürlich möchte man sagen, Udo Reinecke, einer der beiden Chefs der Crazy Sixers.

Udo, allein machst Du Dich nicht auf den Weg...

...natürlich nicht. Es können schon ein Dutzend Crazys sein, die Stimmung dort in der Halle machen.

Du kennst die "Paul-Dinter-Halle"?

Weiterlesen...
 
1.RLN: Red Dragons wollen "gegen die Sixers ein Lebenszeichen setzen" PDF Drucken E-Mail
Samstag, 17. Dezember 2016 um 18:20 Uhr

So hatte sich die WSG Königs Wusterhausen die neue Saison nicht vorgestellt: rote Laterne und sechs Niederlagen bei zwei Siegen.

Dabei hatte alles so gut mit einem Auswärtssieg in Aschersleben angefangen, immerhin einem Team mit Spitzenplatzambitionen. Aber in den Folgespielen ging den Brandenburgern meist immer irgendwann die Luft aus. So bei der letzten 54:72 Auswärtsniederlage in Stade. 26:32 war der Halbzeitstand und das zweite Viertel hatten die Dragons sogar mit 15:13 gewonnen.

Weiterlesen...
 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
implementation and hosting by unitel buerosysteme