Die Facebook-Seite der BSW Sixers BSW Sixers meet Twitter Die BSW Sixers auf Google+

Unsere Hauptsponsoren

Autohaus Otto Grimm
Rothkegel Baufachhandel GmbH
Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld
Stahlbau Brehna GmbH
Leichtkonstruktionen Dach+Wand GmbH & Co. KG
Media GmbH Gesellschaft für Außenwerbung Wolfen

Termine

2. Basketball Bundesliga

Weitere interessante Links

Facebook-Fanseite der BSW Sixers  
      

Besucher

Heute: 237
Gesamt: 346237

Suchen

BSW - Sixers
aktuelle News
ProB: Wer holt sich den Big Point? PDF Drucken E-Mail
Freitag, 21. Februar 2014 um 09:49 Uhr

Bereits um 17.00 Uhr empfangen die BSW Sixers morgen die Gäste vom VfL AstroStars Bochum. Es ist das letzte Heimspiel in der Hauptrunde der 2. Basketball Bundesliga ProB Nord.

Das Team aus Nordrhein Westfalen ist der letztjährige Aufsteiger in die ProB und spielt bisher eine überzeugende erste Saison in der Jungen Liga. Momentan steht die Mannschaft von Coach Kai Friedrich auf dem 8. Tabellenplatz und damit auf einem Playoff-Platz. Das Saisonziel wäre somit erreicht.

Doch die Hertener Löwen, der direkte Verfolger, haben nur einen Sieg weniger und auch die BSW Sixers haben nach zuletzt drei Siegen in Folge wieder Anschluss gefunden. Damit tritt Bochum die lange Auswärtsfahrt aus dem Ruhrgebiet nach Sandersdorf an, um den Big Point für die Playoffs zu landen.

Weiterlesen...
 
guter Start ins Wochenende PDF Drucken E-Mail
Samstag, 15. Februar 2014 um 18:05 Uhr

Das Wochenende beginnt für die Basketballgemeinschaft Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen mit zwei Siegen. Sowohl die männliche U14 als auch die männliche U18 konnten in ihren Bezirksligen gewinnen.

Die männliche U18 spielte in heimischer Halle gegen den TV "Gut Heil" Zerbst und konnte sich am Ende nach einer knappen Partie mit 66:61 durchsetzen. Bester Werfer war mit 32 Punkten Justin Rose.

Weiterlesen...
 
ProB: Schwere Auswärtsaufgabe PDF Drucken E-Mail
Samstag, 15. Februar 2014 um 00:37 Uhr

Nach zuletzt zwei Siegen auf heimischem Parkett geht es am Samstag für die BSW Sixers zu den Hertener Löwen.

Der Gastgeber befindet sich mitten im Kampf um die Play-Off-Teilnahme. Als derzeit Neunter der ProB Nord will sich das Team aus Nordrhein-Westfalen noch mindestens um einen Rang verbessern. Derzeit sind die Löwen punktgleich mit Bochum und haben es somit an den 4 verbleibenden Spieltagen selbst in der Hand. Auch Braunschweig und Recklinghausen liegen noch in Schlagdistanz.

Vor allem Guard Matthew Reid lehrt seine Gegner ein ums andere Mal das fürchten. Mit fast 22 Punkten pro Partie zählt der 28-Jährige zu den besten Schützen in beiden ProB-Staffeln. In der Ballsporthalle kam er gar auf 30 Punkte. Damals siegten die Löwen mit 100 zu 86.

Weiterlesen...
 
ProB: Wichtige Punkte mit Blick auf Play-Downs PDF Drucken E-Mail
Montag, 10. Februar 2014 um 09:43 Uhr

Nach dem Sieg gegen Hannover galt es am Sonnabend, einen direkten Kontrahenten in den möglichen Play-Downs zu distanzieren.

Beim Gast MTV Herzöge Wolfenbüttel überschlugen sich am Freitagabend die Ereignisse. Gegen 21 Uhr legte Trainer Predrag Lukic nach Meinungsverschiedenheiten mit Präsident Burkhard Junger sein Amt nieder. Zudem sorgt ein extrem dünner Kader schon seit Wochen für Gesprächsstoff. So reisten die Lessingstädter mit gerade einmal 7 Korbjägern und unter der Leitung des eigentlichen Co-Trainers Matthias Möckel, der auf der Bank von Burkhard Junger und Marcel Schwarz unterstützt wurde, nach Sandersdorf. Doch angeschlagene Gegner sind doppelt gefährlich und so durfte das Team der Herzöge keineswegs unterschätzt werden.

Die Sixers hielten sich von Beginn an daran und zeigten vor allem in der Offensive ein kleines Feuerwerk. Angetrieben von den gut 300 Zuschauern landete ein Wurf nach dem anderen im Korb.

Weiterlesen...
 
ProB: Wichtiges Heimspiel mit Blick auf drohende Play-Downs PDF Drucken E-Mail
Freitag, 07. Februar 2014 um 00:26 Uhr

Kaum hat sich der Puls nach dem Duell  gegen die Tigers aus Hannover etwas beruhigt, steht schon das nächste Heimspiel an.

Am Samstag um 18 Uhr empfangen die BSW Sixers in der Ballsporthalle Sandersdorf den Tabellennachbarn MTV Herzöge Wolfenbüttel. Im Gegensatz zu den vorangegangenen Partien gibt es dieses Mal keinen Favoriten.

Mit dem Selbstbewusstsein eines 99 zu 86 Sieges gegen die Hertener Löwen reisen die Jungs von Predak Lukic nach Sandersdorf. Dabei setzte der Trainer gerade einmal 6 Korbjäger ein. Mit Arber Tolaj, Demetrius Ward, Stephen Schubert und Ismar Seferagic erzielten vier Akteure dabei 20 oder mehr Punkte. Das Team ist also der Star bei der Mannschaft aus Niedersachsen. Während Wolfenbüttel daheim 4 seiner 9 Duelle gewinnen konnte, blieben die Reisen in die Ferne immer erfolglos.

Weiterlesen...
 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
implementation and hosting by unitel buerosysteme