Die Facebook-Seite der BSW Sixers BSW Sixers meet Twitter Die BSW Sixers auf Google+

Unsere Hauptsponsoren

Autohaus Otto Grimm
Rothkegel Baufachhandel GmbH
Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld
Stahlbau Brehna GmbH
Leichtkonstruktionen Dach+Wand GmbH & Co. KG
Media GmbH Gesellschaft für Außenwerbung Wolfen

Termine

1. Regionalliga Nord

Weitere interessante Links

Besucher

Heute: 397
Gesamt: 764754

Suchen

BSW - Sixers
aktuelle News
1.RLN: Verflixtes erstes Viertel! Endspurt nicht belohnt! PDF Drucken E-Mail
Montag, 16. Januar 2017 um 12:39 Uhr

Kleine Szene nach Spielschluss. Ein Fan der Sixers wünscht einem aus Cuxhaven gute Heimfahrt und fügt hinzu: "Vielleicht klappt es dieses Jahr mit dem Aufstieg." Die Antwort ist vielsagend: "Wir müssen hoch, bei dem Kader."

Was damit gemeint ist, das sahen die Zuschauer schon beim Warmmachen der Gäste, eine ziemlich großgewachsene Garde, die aus acht Ländern kommt, darunter die kurz vor der Sandersdorftour in Cuxhaven angelangten Kroaten Milan Dondur und Marko Milekic. Die beiden Zweimeterleute fügten sich sofort in das Team ein und sorgten zusammen für 22 Punkte und 12 Rebounds.

Beide Teams kamen zunächst nur schleppend ins Spiel. Nach 4.20 Minuten das fast Handballergebnis von 2:3 auf der Anzeigetafel. Die Schiedsrichter pfiffen äußerst konsequent, was aber den Spielfluss beider Teams nicht so richtig in Fahrt kommen ließ. Häufig wechselte die Führung.

Weiterlesen...
 
1.RLN: Einfach nur schade! Sixers unterliegen Cuxhaven mit 86:89! PDF Drucken E-Mail
Samstag, 14. Januar 2017 um 23:05 Uhr

Mit einem "es war trotzdem ein toller Basketballabend", verabschiedeten sich die meisten Zuschauer aus der erfreulich gut gefüllten Halle.

Leider erwischten die Sixers wie gegen Bremen einen schlechten Start und verloren das erste Viertel mit 12:17. Während sich am munteren Danebenwerfen alle Starter, und das waren Markoc, Williams, Touray, Kordis und Tyrna, beteiligten, nutzten die Gäste ihre Chancen konsequenter, allen voran Luka Petkovic, der schon zur Halbzeit 18 Punkte auf dem Konto hatte.

Zwar rappelten sich die Sixers ab dem zweiten Viertel auf und kamen über den Kampf immer besser zum Spiel, trotzdem ging der Gast mit einem nicht unverdienten 43:37 in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Hälfte behielten die Gäste zunächst die Oberhand. Immer wenn die Sixers dran waren, selbst in Führung zu gehen, hatte Cuxhaven die passende Antwort.

Weiterlesen...
 
Ein Tag vor dem Topspiel gegen Cuxhaven! Udo Reineckes Tröte ist schon spielbereit! PDF Drucken E-Mail
Freitag, 13. Januar 2017 um 17:49 Uhr

Die Crazys werden Samstag ab 18:00 Uhr gehörig auf die Pauke hauen und, wie Udo Reinecke, dem Gegner auf der Tröte hoffentlich den Marsch blasen. Der Crazychef sah die beiden letzten Spiele und Siege der Sixers gegen Cuxhaven. Wie müssen die Sandersdorfer spielen, damit es den dritten Sieg gibt?

Andersherum, sie dürfen nicht leichtfertig Körbe zulassen wie im ersten Viertel gegen Bremen. Cuxhaven wird jeden Fehler härter bestrafen als die Bremer. Ganz dick unterstrichen, Cuxhaven darf nicht zu freien Würfen kommen.

Wir haben in Cuxhaven auswärts gewonnen. Was gab da den Ausschlag?

Weiterlesen...
 
1.RLN: Sixers empfangen zum Spitzenspiel Rot-Weiss Cuxhaven - Samstag 18 Uhr PDF Drucken E-Mail
Freitag, 13. Januar 2017 um 07:03 Uhr

Rot-Weiss Cuxhaven. Ein Favorit mit Schwächen? Für Christian Schäfer, Headcoach der Tigers Aschersleben und den Sixers durchaus zugetan, ist die Frage eher mit "Nein" beantwortet: "Cuxhaven ist von allen Teams der Regionalliga Nord am stärksten individuell besetzt und ich denke, die Heimniederlage gegen die Sixers wird wohl die einzige Niederlage von Cuxhaven in der Saison bleiben!" Was jeder Sixersfan natürlich nicht hofft und sich noch einmal anschaut, wie Aufsteiger Westerstede kürzlich beim 84:85 in der Höhle des Löwen die Cuxhavener fast geschlagen hätte.

Weiterlesen...
 
1.RLN: Roland Winterstein: "Bei den Dreiern war ich cool!" PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 12. Januar 2017 um 06:18 Uhr

Präsident Maik Leuschner freute sich nach dem 98:65 Sieg über die Weser Baskets, dass es zwei Youngster waren, die die Wende eingeleitet hatten. Zur Erinnerung: auf zwei Zweipunktwürfe von Niklas
Radestock folgten zwei Dreier von Roland Winterstein. Die Sixersphilosophie mit einem offenen Herzen für den Nachwuchs fängt an, sich auszuzahlen. Noch einmal Maik Leuschner: "Man sieht die Entwicklung!" Fragen deshalb an einen, der sich Samstag in den Focus warf, Roland Winterstein. Was ging ihm vor dem ersten Dreier durch den Kopf?

Gedacht habe ich an Nichts. Mein Gefühl sagte mir nur: "Bleib schön cool!".

Und dann zogst Du auch Eins gegen Eins auf den Korb, was man so von Roland Winterstein auch nicht kannte...

Weiterlesen...
 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
implementation and hosting by unitel buerosysteme