Die Facebook-Seite der BSW Sixers BSW Sixers meet Twitter Die BSW Sixers auf Google+

Unsere Hauptsponsoren

Autohaus Otto Grimm
Rothkegel Baufachhandel GmbH
Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld
Stahlbau Brehna GmbH
Leichtkonstruktionen Dach+Wand GmbH & Co. KG
Media GmbH Gesellschaft für Außenwerbung Wolfen

Termine

1. Regionalliga Nord

Weitere interessante Links

Besucher

Heute: 242
Gesamt: 631338

Suchen

BSW - Sixers
aktuelle News
Sixers Spieler Vorgestellt: Heute Robert Zinn! PDF Drucken E-Mail
Freitag, 26. Februar 2016 um 12:23 Uhr

Geboren am 22. Februar 1995 in Filderstadt im Herzen von Baden-Württemberg. Erste Basketballschritte in Tübingen, wobei der 1.97 m große U-20 Nationalspieler familiär vorbelastet ist, beide Eltern und die Brüder spielten Basketball. In der Spielzeit 2014/15 Wechsel von Baunach zum MBC. Ausgestattet mit einer Doppellizenz spielt er im Rahmen des Kooperationsvertrages auch für die Sixers.

Das Basketballjahr könnte besser sein beim MBC...

...auf jeden Fall. Ich hoffe, wir gewinnen heute Abend gegen Crailsheim und können dann noch weitere Spiele gewinnen, damit wir die Klasse halten. Unter dem neuen Trainer ackern wir im Training noch härter, es gibt auch interessante neue Spielansätze. Aber es fehlen die Siege.

Wenn Du spielst, dann spürt man Deinen Ehrgeiz...


...eigentlich möchte ich immer gewinnen. Und ich möchte spielen. Von Baunach bin ich weggegangen, weil es viele starke junge deutsche Spieler gab und mir die Einsatzzeit nicht reichte.

Weiterlesen...
 
NBBL: Klassenerhalt kann gesichert werden! - MBC Junior Sixers gewinnen gegen Bayreuth PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 24. Februar 2016 um 13:58 Uhr

Die MBC Junior Sixers haben sich vor 12 mitgereisten Fans mit einem 68:46 Sieg in Bayreuth endgültig für die Playdowns qualifiziert. Ob es Platz 7 oder 8 wird, entscheidet sich am kommenden Wochenende. Bester Spieler auf dem Feld war Ferenc Gille, welcher mit 21 Punkten und 11 Rebounds ein Double-Double erzielte und das wohl beste Spiel seiner bisherigen NBBL Karriere ablieferte.

Das Spiel versprach Spannung mit Blick auf den direkten Abstiegsplatz und so war es mehr Krampf und Kampf, als ein hochklassiges Spiel. Daher stand es nach 5 gespielten Minuten nur 3:2 für die Weißenfelser Gäste. In Typischer Manier verloren die u19 Wölfe das erste Viertel mit 10:15 und erster Frust breitete sich unter den Spielern aus. Im zweiten Spielabschnitt steigerten die NBBL’er ihre Intensität und ließen nur 6 Bayreuther Punkte zu. Angestachelt von einem aggressiv aufspielenden Ferenc Gille ließen sich die anderen Wölfe nicht hängen und kämpften für einander. Rebounds wurden eingesammelt und Fouls gezogen.

Weiterlesen...
 
Final Four 2016 war: Sixers Tag in Halle! PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 21. Februar 2016 um 23:55 Uhr

Eines vorweg: den Landespokal im Basketball erstmals mit einem Final Four Turnier auszuspielen, war eine gute Idee.

Aus Sixers Sicht allemal, denn die Siege über Wolmirstedt im Halbfinale und dem USV Halle im Endspiel brachten den vierten Pokalerfolg für die Sandersdorfer. Hinzu kommt, dass, obwohl in Halles Robert Koch Turnhalle gespielt wurde, die Sixers als Ausrichter fungierten. Also bekannte Gesichter aus Sandersdorf an der Kasse und die gewohnt ruhige Stimme von Klaus Fanke in der Halle.

Das Finale USV gegen die Sixers hatten alle Experten auf dem Zettel. Die USV Rhinos aus der 2. Regionalliga gewannen ihr Halbfinale gegen Oberligist BBC mit 55:44. Für die Sixers brachte das Halbfinale gegen die Baskets aus Wolmirstedt einige Überraschungen. Die reguläre Spielzeit endete beim Stand von 75:75.

Weiterlesen...
 
Sixers gewinnen Landespokalfinale mit 88:57 gegen USV Halle! PDF Drucken E-Mail
Samstag, 20. Februar 2016 um 23:06 Uhr

Im ersten Halbfinale des Final Four im Landespokal 2016 siegte Zweitregionalist USV Halle gegen das Oberligateam von BBC Halle mit 55:44. Souveränes Weiterkommen war auch von den Sixers erwartet worden gegen die SBB Baskets Wolmirstedt.

Aber die sicheren Dreierschützen aus der Kalistadt brachten den Favoriten an den Rand einer Niederlage. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit schaffte Wolmirstedt noch den 75:75 Ausgleich. Erst in der Overtime fiel die Entscheidung. 89:82 hieß es am Ende und damit Finaleinzug für die Sixers.

Weiterlesen...
 
Sixers Spieler vorgestellt: Heute Jörg Soyk! PDF Drucken E-Mail
Freitag, 19. Februar 2016 um 11:34 Uhr

Der 1.96 m große Jörg Soyk spielt seine erste Saison bei den Sixers. Davor war er drei Jahre einer der Aktivposten beim USV Halle. Geboren wurde der 25-jährige in Aschersleben, wo er auch die ersten Basketballschritte bei den Tigers machte. Inzwischen studiert Jörg BWL in Halle und will im Sommer das Studium abschließen.

Vorher Stammspieler, jetzt Bankspieler. Hast Du den Wechsel zu den Sixers bereut?

Auf keinen Fall. Nach der Zeit in Halle wollte ich mal mit neuen Leuten spielen. Ich wollte auch wissen, ob ich es eine Etage höher packen kann.

Und kannst Du es packen?

Mir war klar, dass es nicht so einfach wird. Die Konkurrenz ist natürlich groß. Am Anfang hatte ich mehr Spielzeit, weil es mehr Verletzungen gab. Aber ich kann von mir sagen, dass ich, wenn ich etwas anfange dann auch versuche, es durchzuziehen. Also insofern kämpfe ich hier um meinen Platz.

Weiterlesen...
 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
implementation and hosting by unitel buerosysteme