Sixers empfangen Kangaroos - Mit einem Sieg in die Playoffs

Der letzte Spieltag brachte Niederlagen für beide Teams. Während die Sixers auswärts in Schwelm unterlagen, hatte Iserlohn zu Hause gegen Lok Bernau beim 70:92 keine Chance. Was für die Kangaroos bei der Reise nach Sachsen - Anhalt auf dem Spiel steht, kann man eindeutig auf der Homepage lesen: "Unser Team braucht dringend ein Erfolgserlebnis, um nicht kurz vor Ende der Hauptrunde noch aus den Playoff - Rängen zu fallen."

Da auch die Sixers noch nicht im Playoff - Hafen ankern, liegt Spannung in der Luft am Sonnabend.
Die Kangaroos dürften Selbstbewusstsein haben, schauen Sie auf das Hinspiel gegen die Sixers in Iserlohn. Vor 1000 Zuschauern kassierten die Sixers eine deutliche 67:82 Niederlage, geschuldet besonders der Dominanz der langen Kangeroogarde um 2,11m Hünen Jozo Brkic aus Kroatien. Der Headcoach hat aber auch Respekt vor Zweimetermann Nikita Khartchenkov. Der 32-jährige Routinier spielte schon in Nürnberg, Hagen und Schalke. Die Big Men der Iserlohner hat Tomas Grepl natürlich auf dem Schirm, dazu die gehörige Portion Cleverness der Truppe. Malte Schwarz steht dafür, bekannt aus seinen langen Jahren beim MBC.
Topscorer des Teams von Headcoach Milos Stankovic, den viele Sixers-Fans noch als Coach von Westerstede kennen werden, ist Lamar Criston Mallory. Der 28-jährige Amerikaner erzielt durchschnittlich 18,7 Punkte und sammelt 8,1 Rebounds ein.

Tomas Grepl kann sicher auf die Doppellizenzspieler gegen Iserlohn zählen. Der Kooperationspartner spielte gestern Abend und holte gegen Ludwigsburg einen wichtigen Sieg. Nun ist Länderspielpause. Luka Petkovic wird im Trainingsanzug auf der Bank sitzen. Die Entscheidung über den Einsatz des Kapitäns wird aber erst sehr spät fallen. Eines hat Tomas Grepl aber unmissverständlich vor dem Sonnabendspiel seinen Jungs ins Stammbuch geschrieben: "Wir kämpfen um die Playoffs und wollen den Sieg!" Denn bei einem Heimerfolg am Samstag wären die Sixers sicher in den Playoffs, was gleichzeitig auch den Klassenerhalt bedeuten würde. Spielbeginn in Sandersdorf ist um 18:00 Uhr.

Text: Manfred Hoffmann

Partnerlinks

 


 

 

 

 




Facebook News

Kontaktiert uns

BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 e.V.,
Platz der Deutschen Einheit 4a,
06792 Sandersdorf-Brehna

Mail: info@bsw-sixers.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok