Headcoach Tomas Grepl: "Uns fehlte am Schluss die Cleverness!"

73:83 in Schwelm verloren. Ein paar Minuten vor dem Schluss waren auch die Sixers noch auf der Siegerstraße. Was ging schief?

Wir waren einfach nicht clever genug und haben unsere Chancen nicht genutzt. Die Jungs haben alle gekämpft. Die Erfahrung von Luka Petkovic hätten wir in der Situation gebraucht. Ich habe es schon oft gesagt, wir haben eine sehr junge Truppe. Wenn Luka nicht auf dem Feld steht, dann ist Terrence mit 26 Jahren deutlich der Älteste. Um ihn eine Mannschaft mit lauter Einundzwanzigjährigen. Wir haben uns im Verlauf der Saison entwickelt. Aber wir sind noch nicht am Ende des Weges.

Weiterlesen

Sixers verlieren in Schwelm 83:73! Spiel lange auf Augenhöhe!

Vor rund 700 Schwelmer Fans starteten die Sixers mit Zylka, Niedermanner, Bär, Williams und Stankevicius. Luka Petkovic verletzte sich beim Aufwärmen.

Die Sixers holten den ersten Sprungball, die ersten Punkte aber markierten die Gastgeber. Danach schenkten sich beide Teams wenig. Permanent wechselte die Führung, ohne dass sich eines der Teams absetzen konnte. Jonas Niedermanner absolvierte eines seiner besten Saisonspiele und wurde mit 19 Punkte zum Topscorer. Beim Gastgeber wie erwartet Niklas Geste stark im Aufbau und als Passgeber. Schwelm gewann knapp die beiden ersten Viertel und lag mit 39:37 zur Halbzeit vorn.

Weiterlesen

Auswärts in Schwelm! Gastgeber will Trendwende für Playoffs!

Die EN Baskets aus Schwelm haben vor dem heutigen Spiel gegen die Sixers die Marschroute vorgegeben. Auf Platz acht liegt das Team punktgleich mit Itzehoe. Aus den drei restlichen Spielen der regulären Hauptrunde müssen für einen Platz in den Playoffs auf jeden Fall zwei Siege her. "Gegen Sandersdorf gibt es dafür gleich die erste Chance", ist auf der Homepage zu lesen.

Eine bessere Ausgangsposition hat sich Schwelm durch die 70:80 Heimniederlage letzte Woche gegen den Revierrivalen Bochum vermasselt. Lange Zeit war die Partie offen, was besonders auf das Konto von Pointguard Niklas Geske geht, der für 23 Punkte, 8 Rebounds und 7 Assists sorgte. Der ehemalige Bundesligaspieler aus Ludwigsburg landete des Studiums wegen in Schwelm.

Weiterlesen

Tomas Grepl: "Wie ein Absteiger spielte Essen nicht!"

Die ETB Baskets sind Tabellenletzter, merkte man das an ihrem Spiel?

Auf gar keinen Fall, das ist keine schlechte Truppe, die leider einige Spiele unglücklich und knapp verloren hat. Unser 14 Punkte Vorsprung sprangen ja auch erst in den letzten Minuten heraus.

Anfang des zweiten Viertel führte Essen relativ deutlich...

...da war unsere Anfangsoffensive verpufft und wir haben nicht getroffen. Es war aber dann unser Erfolg von der Dreierlinie im letzten Viertel, der den deutlichen Sieg brachte.

In der Startingfive stand diesmal Moritz Bär. Wie kam das?

Weiterlesen

Wichtige Punkte für die Playoffs!

„Wir erwarten ein Sixers-Team, das unbeschwert aufspielt“, so Essens Trainer Philipp Stachula vor dem Spiel. In den ersten Minuten der Begegnung spielten die BSW Sixers auch so und lagen schnell mit 5:0 in Front. Die Gastgeber hatten zwar den Sprungball gewonnen, aber Patrick Flomo, Ex- railsheimer mit Spitznamen "Dr. Dunk" vergab zweimal hintereinander.

Überraschung in der Starting Five der Sixers: neben Ferdinand Zylka, Benedikt Turudic, Luka Petkovic und Eimantas Stankevicius lief Moritz Bär auf, der, um es vorwegzunehmen, seine Sache im Spiel gut machte und auf sieben Punkte kam.

Weiterlesen

Partnerlinks

 


 

 

 

 




Facebook News

Kontaktiert uns

BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 e.V.,
Platz der Deutschen Einheit 4a,
06792 Sandersdorf-Brehna

Mail: info@bsw-sixers.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok